Veranstaltung:

Narbenpflege und Traumaintegration

Termine weiter unten

Entstörung unserer Urnarbe -Bauch-Nabel mit Hilfe der Ordnung unseres Faszien-Netzes

Der Bauchnabel als erste Narbe beim Abnabeln von der Mutter setzt seine Zeichen bei jedem von uns. Von hier startet die Vernetzung des Fasziensystems und gibt uns Form und Halt. Dieses Fasziennetz kann man sich wie ein Spinnennetz vorstellen. Faszien liegen nicht nur um jeden Muskel sondern auch um jedes Organ und sie stabilisieren unseren Stütz- und Halteapparat.

Interessanterweise stehen alle Faszien miteinander in Verbindung über ein dreidimensionales und körperumspannendes Netzwerk. Darin enden auch das Lymphsystem und die kleinsten Nervenfasern des vegetativen und autonomen Nervensystems. Dadurch ist dieses flüssigkeitsdurchflutete Fasziennetz unser größtes Energie- und Stoffwechselsystem. Hier reagieren wir auch auf Stress. So erklärt sich die Wichtigkeit des Bereichs hinter unserem Bauchnabel. Über das Lösen und Entspannen der Faszien im Bauchraum wird wieder Ordnung in unser gesamtes System gebracht und das Immunsystem gestärkt.

Wirkungsvolle Narbenpflege von inneren Narben erfolgt so über die Arbeit an den Faszien als Heilungsort. Gezielte aber einfache osteopathische Massagegriffe ermöglichen, unser inneres Netz wieder an seinen Platz zurück zu bringen.

Wann und Wo

Prüfung mit Zertifikat gewünscht? Bildungsgutschein liegt vor?Wähle aus bevor du buchst

Prüfung & Zertifikat ( 64 € Prüfungsgebühr)
Ich möchte an der Prüfung teilnehmen
Bildungsgutschein einlösen
Ich habe einen Bildungsgutschein für dieses Event

Narbenpflege und Traumaintegration

Datum
20.06.2019 10:00 - 
20.06.2019 18:00
Ort
Tübingen, Baden-Württemberg
Preis: 130.00 € (inkl. USt.)